Blue Flower

Nach diesem Wochenende heißt es für mich erst einmal durchatmen und die Eindrücke und Erlebnisse einordnen und verarbeiten.

Bereits am Freitag ging ich beim "Schildbürgerpokal" in Teterow an den Start. Was soll ich sagen? Mein erster Lauf war für mich OK doch dann wurde ich gleich zweimal "in die Bretter geschickt". Zwar kam ich mehr oder weniger glimpflich davon, der materielle Schaden und die Tatsache, dass ich an den beiden folgenden Tagen noch zwei für mich extrem wichtige Rennen absolvieren wollte, machten mir die Entscheidung durchaus leicht: Ich packte meine Sachen und beendete den Abend in Teterow mit relativ starken Schmerzen im Brustbereich.
Nur einen Tag später stand dann der Wiederholungstermin zur DMSB U21-Meisterschaft auf dem Heidering in Wittstock an. Nachdem wir ja letzte Woche dem Wetter zum Opfer fielen, ging das Wiederholungsrennen gestern dann nahezu perfekt über die Bühne. Bei mir lief es von Beginn an sehr gut und es entwickelte sich ein spannendes Rennen. Am Ende hatte Michi Härtel zwar vorzeitig den Titel verteidigt doch mussten die Plätze zwei und drei in einem Stechen ermittelt werden. Gegen Daniel Spiller und Steven Mauer konnte ich mich am Ende durchsetzen und durfte mich über den Vizemeister-Titel freuen - einfach nur super! 
Nach dem Rennen war aber wieder einmal direkt vor dem Rennen denn heute stand dann die U21-Team-EM in Stralsund auf dem Programm. Zusammen mit Michi Härtel, Daniel Spiller, Dominik Möser und Erik Riss durfte ich mich letztlich über den dritten Platz mit der Nationalmannschaft hinter Polen und Dänemark freuen. Ich persönlich konnte fünf Punkte zu unserem Erfolg beitragen und bin letztlich mehr als zufrieden mit diesem spektakulären Wochenende!

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei meinem Team, meinen Gönnern und Sponsoren sowie bei allen Fans bedanken, die mich so toll unterstützen. Ganz ehrlich - ohne Euch wäre das alles gar nicht möglich!!!