Blue Flower

Heute waren wir in Norden zum U21 Lauf. Nach einem echt guten Training starteten wir in die Wertungsläufe, welche ich souverän für mich entscheiden konnte. Dann ging es ins Finale...2 von meinen Mitstreitern wollten nicht mehr fahren wegen echt bescheidenen Bahnverhältnissen und probierten die anderen zu überzeugen, für mich stand ganz klar fest: fahren!! So gings ins Finale mit 2 Punkten Vorsprung. Mein Start war etwas schlechter als der, der innen von mir startete dieser drückte mich bis zur air fence raus. Mut bewiesen und außen neben ihm festgehalten. Dann kam mein Hinterrad an den Anlieger der air fence und ich bekam einen Aufsteiger, den ich gerade so anfangen konnte so rutschte ich auf Platz 3 zurück...konnte aber mich noch auf dem zweiten Platz vor kämpfen. Das war mein Tagessieg mit einem Punkt unter Maximum.

Gestern waren die Wikinger in Stralsund zu Gast. Da es am Tag zu vor viel regnete war die Bahn in einem schlechten Zustand. Nach dem Training hat der Bahnmeister sein bestes gegeben um die Bahn optimal zu präparieren.
In meinem ersten Lauf hatte ich einen Sturz wo mein Bike beschädigt wurde. Im zweiten Lauf musste ich mein Ersatz-Bike nehmen was nicht perfekt auf die Bahn abgestimmt war. In dem zweiten und dritten Lauf hatte ich mit mir selber und der Bahn zu kämpfen. Zum letzten Lauf änderten wir das Set Up nochmal komplett und mit viel Ehrgeiz ging ich an den Start. Diesen vergeigte ich wieder und bog als letztes in die erste Ecke ein. In der ersten Kurve konnte ich schon ein Platz gut machen und jagt auf den zweit Platzierten machen. In der letzten Kurve gelang es mir dann auf Platz 2 vor zu fahren...das war das 5:1 für die Wikinger. Im entscheidenden Moment hellwach und gepunktet. Aus dem einen Punkt Rückstand vor den letzten 2 Läufen konnten wir ein 4 Punkte Vorsprung machen.
Gute Besserung an Tobi.

Christi Himmelfahrt waren wir in Güstrow zu meinem ersten U-21 Rennen. 
Nach einem guten Training ging es zum ersten Lauf, wo ich den Start voll vergeigte und einen Nuller schrieb. 
Zum zweiten Lauf änderten wir das Set Up und ich konnte die letzten drei Läufe souverän gewinnen. 
Am Ende reichte es leider nur für den dritten Platz, aber ich bin trotzdem mit dem Renntag zufrieden. 
(0,3,3,3)

 

Gestern fand das zweite Bundesliga Rennen für die Wikinger statt. Zu Gast waren die Devils aus Landshut. Nach dem Training fühlte ich mich sehr gut und echt schnell. Dann kam der erste Lauf dritte Runde Ausfall...toll dachte ich mir, schaute dann zur Ziellinie und sah das der Startmarshall die letzte Runde zeigte. Ich schaute mich im Rollen um und sah das die Konkurrenz schon wieder von hinten kam. Da ich dachte das ich so wieso überrundet werde, rollte ich ins Innenfeld um diese nicht zu behindern. Als ich dann erst mit bekam das eine Runde zu viel gefahren wurde war ich frustriert das ich diesen fatalen Fehler gemacht habe und ins Innenfeld rollte. In den nächsten 3 Läufen konnte ich auch keine Punkte erzielen und musste mit null Punkten nach Hause fahren. Schade, aber jetzt Kopf hoch, Dreck abwischen und nächste Woche in Stralsund wieder angreifen.

 

Was ein Tag Gestern (02.05.15) in Moorwinkelsdam...Ich konnte Gestern meinen ersten Sieg in der 500ccm Klasse verbuchen. Ein Riesen Dank geht an René Deddens und Tobi Kroner welche mich durch Ratschläge und Set Ups unterstützen. Es ist schön solche Team Kameraden zu haben.
Zudem muss ich mich bei meinem Vater und Fuzzy bedanken ihr habt wieder mal einen super Job gemacht!!