Blue Flower

Heute fand für mich das erste Langbahn Rennen auf der 250er in Osnabrück statt. Da es am Morgen sehr stark regnete war die Bahn sehr tief und rutschig. Wir Junioren entschlossen und trotz dessen zu fahren, leider musste das Rennen weil es wieder anfing zu regnen nach dem Pflichttraining abgesagt werden. 
An dieser Stelle möchte ich mich bei meinem Schrauber Fuzzi und bei meinem Vater bedanken, dass sie bis spät in die Nacht an meinen Motorrädern geschraubt haben sodass ich in Osnabrück starten konnte.

Am letzten Samstag fand in Herxheim das U21 EM Finale statt wo wir im Rahmenprogramm starteten. Das Rennen verlief für mich sehr gut, bis zum Finale. Dort erwischte ich einen schlechten Start und konnte keinen Platz mehr nach vorne fahren. Ich beendete das Rennen mit dem vierten Platz.

Pfingsten war ein voller Erfolg für mein Team und mich wir traten den Weg nach Norden an. Nach den Vorläufen war ich ungeschlagen. Im Finale erwischte ich einen schlechten Start und musste mich in der ersten Kurve durchzwängen auf den zweiten Platz. In der nächsten Kurve hatte ich den passenden Grip um von Außen an dem Führenden vorbei zu gehen. Damit sicherte ich mir den Tagessieg mit Maximum.       

Die letzten beiden Wochenenden verliefen für mich sehr gut. Ich erfuhr sowohl in Mulmshorn, Wittstock als auch in Brockstedt ein Lupenreines Maximum. Damit war mein zehnter, elfter und zwölfter Sieg von dreizehn möglichen gesichert.

 

Heute fand in Güstrow der nächste NBM Lauf für uns statt. Ich kam super mit der Bahn zurecht und erfuhr 3 von 4 Laufsiegen und sicherte mir den ersten Platz vor Darrel de Vries und Niels Oliver Wessel. 
Als nächstes werde ich Pfingstsonntag in Norden an den Start gehen.